Wortschatz Deutsch - Englisch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wortschatz Deutsch - Englisch

      Hallo!

      Gestern habe ich mich gefragt, ob der Wortschatz im der deutschen oder in der englischen Sprache größer ist.

      Im Englischen kennt man zwar auch einbuchstabige Wörter (A, I), aber dafür fallen die ganzen Endungen von Eigenschaftwörtern weg, die es bei uns ja gibt.
      "Old" heißt einfach nur "Alt". Im Englischen gibt es kein alte (Frau) oder altes (Haus) oder alten.
      Ganz sicher gibt es im Gegensatz dazu auch englische Wörter, für die wir keine Bedeutung haben.

      Ich mutmaße mal, dass wir über mehr Wörter als in der englischen Sprache verfügen. Ist dem tatsächlich so?

      Und wie sieht es mit zweibuchstabigen Wörtern aus? Bei uns gibt es insgesamt 77 zweibuchstabige Wörter, die im Scrabble zugelassen sind. Und bei den englischsprachigen Landsleuten?
      Kann man irgendwo eine Liste der im englischen Scrabble gültigen zweibuchstabigen englischen Wörter finden?
    • Im Englischen gibt es mehr kurze und weniger lange Wörter als im Deutschen. Z.B. gibt es 124 zweibuchstabige, während es insgesamt nur 276.663 scrabbletaugliche Wörter gibt (siehe harpercollins.com.au/978000758…v0unqq7gncugywg1soxzn05rn ). Zum Vergleich: Im Deutschen gibt es bis 14 Buchstaben 606.196 (lt. Geros SuperDic).

      Bei den 7-buchstabigen ist der Unterschied nicht gravierend: englisch 34.171, deutsch 31.705.

      (Die Zahlen sind mit Hilfe von Quackle bestimmt worden.)

      Ich hab noch nicht oft englisch gescrabbelt, aber mein Eindruck war, dass sich die vielen kurzen Wörter auf das Spiel sehr gut auswirken.

      Es gibt von Collins sehr gute Scrabble-Wörterbücher (mit Wortdefinitionen) entweder aus Papier oder für E-book-Reader (siehe Amazon, z.B. amazon.de/Collins-Ultimate-Scr…s=collins+scrabble+kindle )
    • A und I sind übrigens nicht erlaubt. Wäre ja auch nur im ersten Zug überhaupt möglich ;)
      Englisch hat an sich mehr Wörter (im Sinne von: Einträge im Wörterbuch) als Deutsch, aber wie du schon sagst, können wir ja v.a. aus den Verben viel mehr machen. Während bei uns sehr viele Bingos schon allein mit Verben aus dem normalen Wortschatz möglich sind, ist es auf Englisch viel wichtiger, die vielen obskuren 7er- und 8er-Wörter zu pauken.