Zeiträtsel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zeiträtsel 07/2016
      11. Februar 2016 ZEITmagazin Nr. 7/2016
      zeit.de/2016/07/spiele-scrabble-07


      Sebastian Herzog schrieb:

      Obwohl das Brett ziemlich verbaut ist, lassen sich knapp 50 Punkte erzielen. Wie lautet das – zugegebenermaßen etwas exotische – Lösungswort?
      Das ist schon richtig. Es lassen sich auch gut 4o Punkte erzielen und knapp 40 Punkte lassen sich erzielen und noch weniger Punkte natürlich auch. Aber ist mit "das Lösungswort" nicht das punktreichste Lösungswort gemeint?!

      Ich komme nämlich auf Anhieb auf fast 60 Punkte, und das mit einem ganz und gar nicht exotischen Wort.
      Ho'oponopono:
      Es tut mir leid. Bitte verzeihe mir. Ich verzeihe dir. Ich liebe mich. Ich liebe dich. Danke.

      Man muss bereit sein, jede Kränkung zu vergeben
      - Mahabharata

      Vergebung ist Heiligkeit
      Vergebung hält das Universum zusammen
      Vergebung ist die Macht der Mächtigen
      Vergebung ist Opfer
      Vergebung ist Ruhe des Geistes
      Vergebung und Sanftmut sind Eigenschaften derer, die Selbstbeherrschung üben
      Sie stellen die ewige Tugend dar
      - Gandhi

      Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun
      - Jesus
    • Zeiträtsel 16/2016

      Beim heutigen ZEIT-Rätsel ( zeit.de/2016/16/spiele-scrabble-16 ) schreibt Sebastian:

      "Möglichkeiten, alle Buchstaben auf einmal zu legen, gibt es zwar viele. Doch allein welcher Zug bringt einen Wert in den mittleren 70ern?"

      Interessanterweise gibt es aber drei verschiedene Wörter mit solchen Werten. Sie können auf insgesamt 5 Arten angelegt werden. Ich muss aber zugeben, dass ich ohne Computerhilfe auch nur eines davon gefunden habe.
    • Hier sind die fünf Bingos:

      77 P. I9w: SiSTREN
      77 P. I9w: SeSTERN
      76 P. I9w: SESTeRN
      76 P. I9w: NESToRS
      76 P. G12s:NESToRS


      (Die Kleinbuchstaben geben die Position des Blankos an.)

      Und das sind die zu SISTREN und SESTERN gehörigen Einträge im R-Duden:

      Sis|t|rum, das; -s, Sistren <griechisch> (altägyptische Rassel)

      Ses|ter, der; -s, - <lateinisch> (altes Hohlmaß)
    • ZEIT-Rätsel 42/2016

      Bei diesem Rätsel schreibt der Autor "Es ist meines Wissens exakt ein Bingo mit XX Punkten möglich", und Sebastian präzisiert dann "Die beiden X stellen übrigens einen Wert in den 70ern dar". Trotzdem ist das etwas missverständlich. Man könnte glauben, dass überhaupt nur ein Bingo möglich ist (der eben einen Wert in den 70ern hat), oder dass von mehreren möglichen Bingos nur einer einen Wert in den 70ern hat. Beides hat sich aber als falsch erwiesen. Es gibt insgesamt vier Bingos, von denen einer einen Wert in den 60ern und die anderen drei einen Wert in den 70ern haben. Zwei von diesen dreien unterscheiden sich nur durch Vertauschung der letzten beiden Buchstaben und haben gleiche Punktezahl. Der dritte hat zwei Punkte mehr, und der ist wahrscheinlich gemeint.
    • ZEIT-Rätsel 18/2017

      Bei der Lösung dieses Rätsels ist ein Rechenfehler passiert: Die Wörter HUMPELEI, NEPHELIN, PICHELEI, PICHELER und PICHELTE auf K4w bringen nicht, wie angegeben, 84, sondern 94 Punkte (4 mal 11 plus 50). Außerdem gibt es noch einige Bingos mit 94 Punkten:

      EPITHEL auf M3w oder M8w
      PERIHEL auf M3w oder M7w
      SCHILPE auf M2w

      Darüber hinaus gibt es noch viele nicht erwähnte Bingos mit mehr als 80 Punkten,
      z.B. DELPHIN auf M7w und SPEICHEL auf D12s (beide 90 Punkte).

      Insgesamt hat Quackle mehr als 100 Bingos gefunden (siehe Beilage).
      Dateien
    • ZEIT-Rätsel 25/2017

      Beim heutigen Rätsel schreibt Sebastian:

      Dann muss man sich auch mal mit kleinen Brötchen zufriedengeben – wie in der abgebildeten Konstellation, in der ein Wert in den mittleren 20ern das Optimum darstellt.

      In Wirklichkeit liegt das Optimum aber deutlich höher. Es gibt nämlich zwei gleich hoch dotierte Lösungen mit über 30 Punkten!

      Wer findet sie?
    • Alle ZEIT-Rätsel findest du hier auf der Übersicht:
      zeit.de/spiele/index

      Speziell das momentan aktuelle ZEIT-Scrabble-Rätsel findest du hier:
      zeit.de/2017/25/spiele-scrabble-25


      Wenn du die 25 im obigen Link an beiden Stellen durch eine andere Zahl und/oder die Jahreszahl durch eine andere Jahreszahl ersetzt, kommst du zum Link des ZEIT-Scrabble-Rätsels der entsprechenden Kalenderwoche des entsprechenden Jahres:
      z.B. zeit.de/2016/14/spiele-scrabble-14 → Das ist der Link zum Rätsel vom 23. März 2016 (= KW 14).

      Ja, damit man (vor allem auch später) ohne großen Such- und Klickaufwand gleich zum entsprechenden Rätsel kommt, wäre die Angabe des Links zum jeweiligen Rätsel direkt in den Forumsbeiträgen in der Tat hilfreich, insbesondere für Forumsneulinge, die in alten Beiträgen stöbern und gegebenenfalls "alte", d.h. nicht mehr so brandaktuelle Rätsel nachholen wollen.


      Dazu habe ich meinerseits auch gleich noch eine Anmerkung:

      Wenn man in den Jahren weiter zurück geht, beispielsweise auf
      zeit.de/2014/45/spiele-scrabble-45,
      sieht man, dass diese Rätsel von der ZEIT offenbar in ein Archiv verfrachtet wurden, das sich nur nach Anmeldung einsehen lässt. Das habe ich spaßeshalber mal getan, aber selbst im Archiv werden von den Bildern der Brettkonstellationen der jeweiligen Rätsel nur noch Ausschnitte angezeigt, was mich doch insofern ärgert, als die Rätsel dadurch unbrauchbar sind und meine Anmeldung, die nach Erschöpfung eines begrenzten kostenlosen Kontingents außerdem kostenpflichtig wird, somit gar keinen Sinn macht. Und die kaputten Bilder scheinen auch anderweitig nicht mehr als komplettes Bild im Internet aufrufbar zu sein. Da hab ich schon rumprobiert, war aber leider erfolglos.

      Andere Rätsel wiederum lassen sich einfach ergoogeln und scheinen nicht in einem Archiv zu sein, d.h. die erfordern keine Anmeldung:
      z.B. zeit.de/2012/12/Spiele-Scrabble-12
      Hm, merkwürdig.

      Geht man z.B. auf zeit.de/2009/12/Spiele-Scrabble-12 (siehe Beitrag #1 in diesem Thread), dann wird dort überhaupt kein Dokument mehr gefunden. Ich habe daraufhin mit der dort vorhandenen Suchfunktion nach "Scrabble 2009" gesucht und erhielt nur diese Treffer:
      zeit.de/suche/index?q=Scrabble+2009.
      Viele dieser mehrere Jahre zurückliegenden Rätsel sind leider auch nicht mehr im pdf-Format abrufbar:
      z.B. images.zeit.de/spiele/pdf/scrabble/2009/scrabble_51.pdf → Status 404: Dokument nicht gefunden.

      Vielleicht wäre es daher ratsam, sich die ZEIT-Rätsel als pdf immer gleich herunterzuladen und lokal auf seinem Rechner abzuspeichern, solange sie aktuell sind.Wenn man sich wirklich so brennend dafür interessiert, wäre man damit auf der sicheren Seite.


      PS:
      @FredSchrad: Hättest du nach "ZEIT-Scrabble-Rätsel 25/2017" gegoogelt, wärst du fündig geworden. Es gibt nämlich noch viele andere ZEIT-Rätsel neben den Scrabble-Rätseln, und googelt man nur allgemein nach ZEIT-Rätseln, werden einem vor allem die Treffer zu den ZEIT-Kreuzworträtseln angezeigt.

      -------------------------------------------------------------------
      Ho'oponopono:
      Es tut mir leid. Bitte verzeihe mir. Ich verzeihe dir. Ich liebe mich. Ich liebe dich. Danke.

      Man muss bereit sein, jede Kränkung zu vergeben
      - Mahabharata

      Vergebung ist Heiligkeit
      Vergebung hält das Universum zusammen
      Vergebung ist die Macht der Mächtigen
      Vergebung ist Opfer
      Vergebung ist Ruhe des Geistes
      Vergebung und Sanftmut sind Eigenschaften derer, die Selbstbeherrschung üben
      Sie stellen die ewige Tugend dar
      - Gandhi

      Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun
      - Jesus

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Bussinchen () aus folgendem Grund: Nachträgliche Formatierung vorgenommen. PS hinzugefügt. Wichtigen Passus nachträglich fett markiert. Tippfehler ausgebessert.

    • ZEIT-Rätsel 46/2018

      Beim heutigen ZEIT-Rätsel bekommt man den Eindruck, dass maximal 27 + 4 = 31 Punkte möglich sind. Dabei ist es relativ leicht, eine Lösung mit 34 Punkten zu finden (mit einem vermutlich vielen Scrabblern bekannten Wort aus dem Lateinischen). Aber das tatsächliche Maximum ist viel größer: Ein Wort aus dem Französischen bringt nämlich 53 Punkte! Wer findet das ohne Computerhilfe?

      Link zum Rätsel: zeit.de/2018/46/spiele-scrabble-46
    • linhart schrieb:

      Beim heutigen ZEIT-Rätsel bekommt man den Eindruck, dass maximal 27 + 4 = 31 Punkte möglich sind. Dabei ist es relativ leicht, eine Lösung mit 34 Punkten zu finden (mit einem vermutlich vielen Scrabblern bekannten Wort aus dem Lateinischen). Aber das tatsächliche Maximum ist viel größer: Ein Wort aus dem Französischen bringt nämlich 53 Punkte! Wer findet das ohne Computerhilfe?

      Link zum Rätsel: zeit.de/2018/46/spiele-scrabble-46

      Ich hab's gefunden, dear Scrabblinheart, nach einigem Knobeln, und ohne Computerhilfe.
      Verzeih mir, dass ich das ZEIT-Rätsel 46/2018 überhaupt erst aufgrund deines Postings aufgerufen habe.

      Ja, scrabbletechnisch ist mir dieses lateinische Wort schon bekannt. Das französische kenne ich auch, wobei ich in einem Turnier höchstens mit einem Pokerface gewagt hätte, das zu legen, weil ich nicht gewusst hätte, ob das wirklich im Duden steht. Schweizer/innen tun sich da wahrscheinlich leichter...
      Ho'oponopono:
      Es tut mir leid. Bitte verzeihe mir. Ich verzeihe dir. Ich liebe mich. Ich liebe dich. Danke.

      Man muss bereit sein, jede Kränkung zu vergeben
      - Mahabharata

      Vergebung ist Heiligkeit
      Vergebung hält das Universum zusammen
      Vergebung ist die Macht der Mächtigen
      Vergebung ist Opfer
      Vergebung ist Ruhe des Geistes
      Vergebung und Sanftmut sind Eigenschaften derer, die Selbstbeherrschung üben
      Sie stellen die ewige Tugend dar
      - Gandhi

      Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun
      - Jesus