Neue englische Wortliste

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Neue englische Wortliste

      Die englische Wortliste wird mal wieder aktualisiert, und bekommt (vielleicht auch wegen des UK-WM-Sieges von letztem Jahr) eine Menge Medienaufmerksamkeit im englischsprachigen Raum, vor allem, weil viele Jugend/Slang-Wörter die Aufnahme in die Wortliste geschafft haben (etwa YOLO=you only live once; RIDIC als Kurzwort für ridiculous, LOLZ als Plural von LOL, OBVS als Kurzform für obviously ("this will obvs be my favourite") und einige Journalisten aber auch Scrabblespieler das fragwürdig finden... Teilweise wird sich daher ein bisschen über die Scrabble-Szene lustig gemacht...

      Auf der anderen Seite hat man die Aufmerksamkeit der Medien sicher...: Scrabbleartikel/filme von CNN, the Guardian etc
      edition.cnn.com/videos/world/2…ds-allan-simmons-intv.cnn
      theguardian.com/lifeandstyle/2…dds-lotsa-ridic-new-words
      telegraph.co.uk/news/newstopic…-approved-words-list.html
    • Vorab eine Frage zu den ausgewählten Beispielen: Ist es tatsächlich LOLZ als Pluralbildung oder LOLS?

      Ansonsten: Auch wir - eher wohl die DUDEN-Radaktion - laufen Gefahr, zu solchen Erweiterungen zu kommen; der Einfluß dieser Kurzformen ist stark und nimmt weiter zu, nicht nur durch SMS etc. Doch sollte m.E. ein Kriterium strikt bleiben: Ein Kurzwort unterscheidet sich von einer Abkürzung u.a. dadurch, dass es ausprechbar ist, und zwar als Wort, nicht als Buchstabenkombination. Beispiel aus unseren 26er Neuigkeiten: OLED. Die eigentliche Lichtquelle LED (ausgesprochen "EL - E - DE") ist weiterhin als Abkürzung nicht zulässig; die organische Variante OLED durchaus.
      Von den oben angesprochenen Wörtern wäre also YOLO, RIDIC und auch LOLZ/S aussprechbar; aber OBVS - da zerbricht auch die der englischen Sprache einigermaßen vertraute Zunge ...
    • In der Tat, lieber Friedrich ist nach meinen Informationen LOLZ (!) als Plural von LOL verzeichnet. Das dokumentiert die mir auch schon im Chat/Mailverkehr mit Freunden meiner Generation aufgefallene Phänomen, dass im Slang immer häufiger das S durch ein Z ersetzt wird.
      Ein weiteres Beispiel hierfür ist WUZ, dass wohl gleichfalls neu reinkommt, und eine Slangform für was (he wuz a good guy) ist. Überhaupt sind solche Slangformen, die viele Puristen einfach als falsch bezeichnen würde nun verzeichnet (ein weiteres Beispiel ist zB WOT für What oder LOTSA für lots of). YOLO ist ja soweit ich mich erinnere auch auf der Duden-Wunschliste (und ich erinnere mich auch, dass in Berlin bei dem Präsidentensommerfest ein junges Mädchen das legen wollte).

      Würden wir dem englischen Beispiel folgen, würden also Wörter wie ISSER (kurz für Ist er) oder Hamma (kürz für haben wir) aufnehmen... nicht unbedingt meine Idealvorstellung. (WObei diese Beispiele ja weniger Jugend als zB Ruhrpottslang sind).

      Bei dem Argument mit der Aussprechbarkeit bin ich bei Dir, Friedrich, auch wenn ja gerade Wörter wie SMS, CD oder DVD eine solch wichtige Rolle spielen, dass es Anfänger immer schwer zu vermitteln ist, dass dies keine Wörter sein sollen. Interessant, dass OLED wohl tatsächlich so ausgesprochen wird.
      Bei OBVS scheint tatsächlich die mündliche Verwendung bejaht worden zu sein... Find ich auch grenzwertig, aber da Sprache sich verändert ist es schon schwierig dies zu beurteilen, als jemand der nicht zu den "Slangsprechern" gehört oder einfach nicht mehr der Generation angeht (das gilt ja schon für mich).
    • wespa.org/features/csw15ik.pdf

      Hier übrigens der Link zu dem "Iniation Kit" von WESPA, also einer handlichen Übersicht zu den voraussichtlich wichtigsten Wörter. Hier sieht man auch, dass LOLZ (und auch LULZ) tatsächlich nicht nur ein Gerücht war.

      Viele deutsche Scrabbler werden sich auch freuen, dass ihre Existenz nun im englischsprachigen Raum anerkannt wird, da OMA und OPA dort nun gültig sind. Andere interessante Erweiterungen sind zB XED oder PWN uvm.
    • Mir ist gerade aufgefallen, dass YOLO nicht in der CSW15-Liste steht. Ich hab nämlich heute die Version 1.0 des englischen Quackle-Programms heruntergeladen und installiert (siehe people.csail.mit.edu/jasonkb/quackle/ ), und das enthält die CSW15. Dementsprechend steht YOLO auch nicht in dem oben angegebenen Initiation Kit. Man findet dieses Wort aber sehr wohl in den Oxford Dictionaries ( oxforddictionaries.com/de/definition/englisch/yolo?q=YOLO ).

      Die anderen oben genannten neuen Wörter dürften aber alle tatsächlich im CSW15 stehen.