ZEIT-Scrabble-Sommer 2014

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Verdächtig still ...

      "Nicht aufgeben!" - das ist heute die Devise. ?(
      Ich habe nun mehr als 4 Stunden an der 7. Aufgabe verbracht. :evil:
      Unzufrieden mit der (Aus)Beute: Viermal kam ich auf dieselbe ...; :( doch nun ist es geschafft. :thumbup:
      Über drei "hinauszukommen", das ist schon eher ein Glücksfall.
      Wer sich nicht ... läßt, der wird belohnt. ^^
    • Wo, bitteschön, soll ich meine breit-RANDIGE-n GARDINE-n hinhängen und diese A-N-GI-R-REND betrachten... Oh Duden!
      Und da man sich nicht in GIR-L-ANDE-n "einhören" kann, ist für solcherlei tonlose Ausschmückung auch kein Platz in diesem Haus Nr. 7
      Ho'oponopono:
      Es tut mir leid. Bitte verzeihe mir. Ich verzeihe dir. Ich liebe mich. Ich liebe dich. Danke.

      Man muss bereit sein, jede Kränkung zu vergeben
      - Mahabharata

      Vergebung ist Heiligkeit
      Vergebung hält das Universum zusammen
      Vergebung ist die Macht der Mächtigen
      Vergebung ist Opfer
      Vergebung ist Ruhe des Geistes
      Vergebung und Sanftmut sind Eigenschaften derer, die Selbstbeherrschung üben
      Sie stellen die ewige Tugend dar
      - Gandhi

      Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun
      - Jesus

      The post was edited 4 times, last by Bussinchen ().

    • Und so war's: die Staben kurz sortiert, hin + her geschoben, den passenden Platz gesucht und gefunden!!! ^^

      FALSCH! Alles FALSCH! Jetzt hatte ich glatt einen Buchstaben zuviel :evil:



      Ich hatte vor lauter Verzweiflung allen Ernstes GRENARDINEN liegen :whistling:

      The post was edited 1 time, last by SIGWI ().

    • Klarstellung

      Betr.: scrabble3d.info/t2325f175-Zeit…l-Bingos-mit-Blankos.html

      Ich weiß, dass das, was ich jetzt schreiben werde, im Grunde genommen völlig bedeutungslos ist und wohl auch die Wenigsten von euch wirklich interessiert. Dennoch muss ich mir dies hier und jetzt von der Seele schreiben, weil ich will, dass ihr alle zur Kenntnis nehmt, dass ich ein reines Gewissen habe.

      Da ich mich von Dr. Heiko Tietze alias Scotty, dem Entwickler und Programmierer von Scrabble3D, in allerhöchstem Grade persönlich angegriffen fühlte und immer noch fühle und damit ganz massive Probleme habe, möchte ich hier in aller Öffentlichkeit kundtun, dass ich in der 7. Runde des ZEIT-Rätsels keinen Bingo gefunden habe. Diese Runde war für mich die bislang Schwierigste von allen. In allen bisherigen Runden hatte ich selbst und allein immer den besten Zug gefunden, und zwar ohne den Rollstuhlbutton von Scrabble3D zu befragen. Diese besten Züge hatte ich auch immer bei der ZEIT eingereicht. Doch in dieser 7. Runde fand ich einfach keinen Bingo, wie intensiv ich mich auch mit der Brettkonstellation beschäftigte. Schließlich betätigte ich den Rollstuhlbutton von Scrabble3D, um herauszufinden, wie viele Punkte der punktreichste Zug einbringen würde, doch ich ließ mir den besten Zug nicht anzeigen. Ich wusste also, dass der beste Zug ein Bingo sein musste, der 76 Punkte einbringt, doch ich fand einfach keine Anlegestelle außer der mit dem F auf M8, wo ich 76 Punkte hätte erreichen können. Doch mit den Buchstaben auf dem Bänkchen in Verbindung mit diesem F fand ich kein gültiges Wort. Auch elises kryptische Andeutungen halfen mir nicht weiter. (Jetzt im Nachhinein übrigens immer noch nicht. Ich konnte mit elises Andeutungen bisher noch nie etwas anfangen, denn die übersteigen grundsätzlich meinen beschränkten Horizont.)

      Gestern spät am Abend bzw. in der Nacht reichte ich dann das Wort MAGIERN auf I15 senkrecht - 33 Punkte - ein, wohl wissend, dass dieses Wort nicht das punktreichste Wort war. Warum tat ich das, obwohl es mir ein Leichtes gewesen wäre, den besten Zug mit Scrabble3D zu ermitteln und einzusenden und an der Verlosung teilzunehmen?!

      Ich tat es nicht, weil ich es nicht mit meinem Gewissen hätte vereinbaren können, mir womöglich einen Platz im ZEIT-Turnier in Königswinter zu erschleichen, den ich nicht verdient hätte. Was die anderen Mitstreiter tun oder nicht tun, kann mir dabei egal sein. Ich weiß jedoch, dass ich für meine Person nichts getan habe, um mir etwas, was mir nicht zusteht, auf faule Art und Weise zu erschleichen. Und ich möchte, dass ihr alle das auch wisst. Nachdem ich MAGIERN eingereicht hatte, ließ ich mir in Scrabble3D den punktreichsten Zug anzeigen: NIEDERRANG. Ich weiß, dass ich diesen Zug nie und nimmer allein gefunden hätte. Ich hätte mich schlecht gefühlt, wenn ich diesen von Scrabble3D ermittelten Zug bei der ZEIT eingereicht hätte.

      Ja, ich habe massive psychische Probleme mit dieser Geschichte. Ich verkrafte es nicht, wie - unter anderem - Scotty mich behandelt. Ich kann das nicht einfach an mir abprallen lassen. Es geht mir sehr schlecht dabei. Und deshalb war es mir ein Bedürfnis, diesen Beitrag hier zu verfassen, auch wenn er nicht besonders lustig zu lesen ist.

      Ich bitte vielmals um Verzeihung.
      /Bussinchen
      Ho'oponopono:
      Es tut mir leid. Bitte verzeihe mir. Ich verzeihe dir. Ich liebe mich. Ich liebe dich. Danke.

      Man muss bereit sein, jede Kränkung zu vergeben
      - Mahabharata

      Vergebung ist Heiligkeit
      Vergebung hält das Universum zusammen
      Vergebung ist die Macht der Mächtigen
      Vergebung ist Opfer
      Vergebung ist Ruhe des Geistes
      Vergebung und Sanftmut sind Eigenschaften derer, die Selbstbeherrschung üben
      Sie stellen die ewige Tugend dar
      - Gandhi

      Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun
      - Jesus

      The post was edited 1 time, last by Bussinchen: Zwecks Verdeutlichung habe ich im zweiten Absatz das Wort "schließlich" eingefügt, das ich schon beim Verfassen des Beitrags hätte schreiben wollen. ().

    • Ich nutze die Suchoption des Dudens *ude* 8) Aber damit kam ich nicht weiter. Die Stelle war ziemlich schnell und eindeutig gefunden, aber ich fand zunächst nicht heraus, dass es tatsächlich Reinhören gibt. Ich meinte mich zu erinnern, aber mir "erschloss" sich das Wort einfach nicht sofort. :pinch:
      Und es war in der Tat eine stundenlange Schieberei und Tauscherei auf dem Brett und im Programm "Scrabble Calculator".
      7 zzgl. 3 weitere banale Buchstaben mit diversen Zwischnräumen....und dann auch noch konjugiert ?(
    • Andeutungen ...

      ... das ist ein ungeschriebenes Gesetz dieser Beiträge zum Forum: Keine Klartexte (z.B. "Es gibt nur einen Bingo etc. :thumbdown: ) - und offensichtlich können einige mit den Beiträgen durchaus etwas anfangen.

      Ich schrieb im obigen Beitrag: Unzufrieden mit der (Aus)Beute: Viermal kam ich auf dieselbe ...
      Ein erster Hinweis: Nach meinem und inzwischen von Hans Linhart bestätigten Tops gab es viermal 37 Punkte (die schon nicht einfach zu finden sind), mich aber stutzig machten. Ich nahm zunächst an, dass es ein weiteres Wort geben sollte, dass besser ist. Das R-EINHÖRE war bereits ausgereizt; da ging nichts mehr; also über zwei liegende Buchstaben (da gibt es übrigens nur eine Position, die wirklich infrage käme, aber ich fand dort nichts besseres). :(

      ... doch nun ist es geschafft. :thumbup:
      Über drei "hinauszukommen", das ist schon eher ein Glücksfall.

      Ein zweiter versteckter Hinweis: "Über drei ... aha!!

      Wer sich nicht ... läßt, der wird belohnt. ^^

      Und in diesem letzten Satz die "Überprüfung": Wer sich nicht niederringen läßt, der wird belohnt.Heimi's darauf folgender Beitrag bezieht sich genau auf dieses Verb und bestätigte mich in der Suche.

      Ich kenne Sebastian's Motivation nicht, nehme aber an, dass ihm nicht gerade gefällt, wenn man mit der Wortsuche o.ä. die Buchstaben auf der Bank und bis zu 2 Jokern eingeben kann. Man muß dann wahrscheinlich in der elend langen Wortliste nur noch suchen. 3 Joker, da gibt es wohl kein Programm ...

      Für einen leidenschaftlichen Scrabbler ist das keine Vorgehensweise. Mit mir tauschen sich (nicht mehr über das Forum) noch etwa 20 Interessierte oft bis zum Montag über die T10 und T20 aus. Ich fand den letzten der T20 für diese Runde erst nach weiteren Stunden - Roswitha z.B. weiß ein Lied davon zu singen ... ^^
    • aha

      danke, elise
      Ho'oponopono:
      Es tut mir leid. Bitte verzeihe mir. Ich verzeihe dir. Ich liebe mich. Ich liebe dich. Danke.

      Man muss bereit sein, jede Kränkung zu vergeben
      - Mahabharata

      Vergebung ist Heiligkeit
      Vergebung hält das Universum zusammen
      Vergebung ist die Macht der Mächtigen
      Vergebung ist Opfer
      Vergebung ist Ruhe des Geistes
      Vergebung und Sanftmut sind Eigenschaften derer, die Selbstbeherrschung üben
      Sie stellen die ewige Tugend dar
      - Gandhi

      Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun
      - Jesus
    • Eben habe ich meine selbst, ganz allein und sine ullo auxilio (d.h. ohne jegliche Hilfe durch Computerprogramme wie z.B. den Rollstuhlbutton oder die Funktion der Wortsuche in meinem Scrabble3D) gefundene Lösung bei der ZEIT eingesandt (Donnerstag, den 28.08.2014, gegen 16:30 Uhr).

      Diese Runde 8 fand ich wieder viel leichter als die Runde 7. Aus meiner Sicht entspricht der Schwierigkeitsgrad der Runde 8 wieder in etwa dem von Runde 1 bis 6. Runde 7 war bisher eindeutig die schwierigste.

      Mir war sofort klar, dass meine relativ rasch gefundene beste Lösung die punktreichste sein musste. Man muss wieder auf die Bonusfelder achten. Ach, was gebe ich hier wieder für eine scrabblige Plattitüde zum Besten... Ist es beim Scrabblen nicht fast immer so, dass man auf die Bonusfelder achten muss...?!
      Ho'oponopono:
      Es tut mir leid. Bitte verzeihe mir. Ich verzeihe dir. Ich liebe mich. Ich liebe dich. Danke.

      Man muss bereit sein, jede Kränkung zu vergeben
      - Mahabharata

      Vergebung ist Heiligkeit
      Vergebung hält das Universum zusammen
      Vergebung ist die Macht der Mächtigen
      Vergebung ist Opfer
      Vergebung ist Ruhe des Geistes
      Vergebung und Sanftmut sind Eigenschaften derer, die Selbstbeherrschung üben
      Sie stellen die ewige Tugend dar
      - Gandhi

      Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun
      - Jesus
    • 73 Beiträge / 4654 Zugriffe (z.Z.)

      Die letzte Runde in diesem Scrabblesommer ist da. :(
      Für viele ist die ScrabblesommerZeit ein Höhepunkt des Jahres.
      Für (fast) alle Immer nach dem Motto: der Weg (des Grübelns, des Verschiebens, des Ratens) ist das Ziel.
      Zum großen Spaß hat Elise beigetragen (sonst leider kaum jemand), deshalb mein ........hafter Dank an ihn! :)
    • Peggy sang es, als sie 17 war ... Was sie hatte, wuchs in die gleiche Richtung wie das, was ich habe (bin allerdings 71) - ein kindliches Alter für diese ... ;)
      Freddie (Nö - nicht der ...) bestimmte vornehmlich die internationale Karriere der T2 - oder: Sie wohnt nicht in diesem Stadtteil ihres Namens.
      Wer so etwas an den Füssen hat, tut es ... ?(
      Ausspruch eines Kindes aus dem Norden: Auch bei einer ... ... ! :pinch:
      Eine ist selten allein, siehe oben, und eigentlich hat sie mit großen Vierbeinern wenig gemein; es fehlt an Mobilität.

      Und noch für die Eifrigen (.. Rechner sind gemein(t)): T5, T10 und T20 haben etwas gemeinsames: Alles Palindrome ... :rolleyes:
      Multipliziere ich die "Außen" mit 2 und dividiere den "Innen" durch 2 wird aus T5 wunderbarerweise T10.
      In T20 umrahmen zwei Primzahlen das Produkt zweier Primzahlen.
    • Sehr schön, lieber Friedrich,

      und bis zu den drei Palindromen stimmt(e) alles bei mir - bis ich mein T8 fand !! ;(

      Doch dann entdeckte ich, dass auch die Zahlenrelationen (noch) nicht passen . . . :evil:

      Also fehlt wohl nicht dir etwas wie ich annahm, sondern mir . . . :D


      Weitersuchen . . . naja, das TOP wenigstens scheint bei mir schon eingewurzelt zu sein.
      mf :whistling: mf

    • Auch etwas verspätet ...

      ... kommt meine Lösung zu obigen Hinweisen:

      Peggy March sang es, als sie 17 war ... "Mit 17 hat man noch Träume, da wachsen noch alle Träume (wie Bäume) in den Himmel der Liebe (ich schmunzelte bei der Vorstellung, dass Heimi mal dieselbe Frisur hatte ...)

      Was sie hatte, wuchs in die gleiche Richtung wie das, was ich habe - und das waren SEQUOIEN, für die mein Lebensalter von 71 eher ein kindliches Alter bedeutet; werden sie doch bis zu 1500 Jahre alt ... ;)

      Freddie Mercury (Nö - nicht der Freddy QUINN ! ...) bestimmte vornehmlich die internationale Karriere der T2 (die Band der QUEENS) - oder: Sie (die QUEEN wohnt nicht in diesem Stadtteil ihres Namens (QUEENS von New York).

      Wer so etwas an den Füssen hat (QUESEN = Blasen), tut es ... (quesen = jämmerlich klagen) ?(

      Ausspruch eines Kindes aus dem Norden: Auch bei einer ... ... !?! QUESE quese! :pinch:

      Eine (SEQUOIE) ist selten allein, siehe oben, und eigentlich hat sie mit großen Vierbeinern wenig gemein (SEQUOIE = MAMMUTbaum); es fehlt an Mobilität.

      Und noch für die Eifrigen (.. Rechner sind gemein(t)): T5, T10 und T20 haben etwas gemeinsames: Alles Palindrome ... (242; 434 und 767) ... :rolleyes:
      Multipliziere ich die "Außen" mit 2 und dividiere den "Innen" durch 2 wird aus T5 wunderbarerweise T10 (aus 242 wird so 434)

      In T20 umrahmen zwei Primzahlen das Produkt zweier Primzahlen (Zweimal die 7 umrahmt 2x3 = 6).

      Mir hat es, wie jedes Jahr, Spaß gemacht, auch wenn mich das Gefühl des "Alleinunterhalters" nicht gerade bestärkt; doch Dank an Heimi, Mixy u.e.a. (... und einige andere ...), die sich beteiligen. Schade, dass mir manche "stillen" Teilnehmer (4654 Zugriffe!!) direkt schreiben, aber an diesem Forum nicht teilnehmen.