Österreichische Spezialitäten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Österreichische Spezialitäten

      Als kleines Weihnachtsgeschenk habe ich auf mehrfachen Wunsch eine Liste der im R-Duden enthaltenen Austriazismen zusammengestellt. Das war nicht ganz einfach, weil "österr." oft nur heißt, dass ein Wort in Österreich anders ausgesprochen wird oder eine zusätzliche Bedeutung hat.

      Ich habe bei jedem Wort auch die Bedeutung dazugeschrieben.

      Hier ist eine kleine Kostprobe:

      BAUXERL N,S kleines, herziges Kind
      BAZI S Gauner, Taugenichts
      GFRIESS E,ER,ES,ERN Gesicht (abwertend)
      GLUMPERT S wertloses Zeug
      KUKURUZ ES Mais
      RAMASURI großes Durcheinander
      VIFZACK S sehr regsamer, flott handelnder Mensch


      Achtung: Ich habe den Dateianhang hier gelöscht, da er unvollständig und veraltet war. Bitte benützt die aktualisierte Version weiter unten. Dazu auf folgenden Link klicken: Österreichische Spezialitäten
    • Vom Wert österreichischer Wörter

      Die Liste der österreichischen Wörter, die uns Hans Linhart zu Weihnachten beschert hat, ist ein großartiger Schatz.
      Ihre Bedeutung reicht weit über das Scrabbeln hinaus.

      Alle Autoren mit dem Anspruch auf gutes und lebendiges Deutsch sind gut beraten, die dort verzeichneten Wörter in ihren aktiven Wortschatz aufzunehmen. Dies allein schon deshalb, weil viele, sogar die meisten österreichischen Wörter weniger geschwollen, weniger "amtswegig" und mehr dem Volk aufs Maul geschaut sind als ihre hochdeutschen Pendants.

      Ich bin mir sicher: die vermehrte Verwendung von Austriazismen würde ein blutvolles, plastisches, aussagekräftiges Deutsch bewirken. Übrigens: kein Wort braucht weggelassen zu werden, schon gar nicht das Wort für den Begriff Piefke.

      Lest die Liste langsam durch! Ihr werdet begeistert sein.

      Christoph.

      PS Es wäre für uns gut, wenn auch Wörterlisten anderer Kategorien erstellt würden. Das Vorbild dafür ist ja jetzt da.
    • Wenn man an ein Wort ein L anhängen kann, sodass wieder ein (gültiges) Wort entsteht, spricht man von einem L-Hook, genauer einem L-Backhook:

      Beispiele: ACHTER-L, BRETT-L, DUMMER-L, RAD-L, WAD-L

      Es gibt auch L-Fronthooks, die sind aber nicht typisch für österreichische Wörter (z.B. L-ADE).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von linhart ()

    • Zu Ullas und Hans Beitrag:

      Anbei eine Datei der Scrabble-Wörter mit L-Backhook, also von Wörtern auf L, die ohne dieses L immer noch ein Scrabble-Wort sind (nur bis zu 9 Buchstaben).
      Die Liste ist 561 Einträge lang, darunter sind 88 Austriazismen.

      Besonders schön finde ich die Fälle, wo durch das angehängte L die Wortart wechselt, z.B. von Substantiv nach (austriazistischem) Verb etwa bei AUSBEUTE(L) oder BUSSE(L). Am schönsten aber finde ich den Übergang von EINIGE nach EINIGEL.

      Vielleicht trägt die Liste dazu bei, dass nicht nur die Ulla solche Überraschungen legt.
      Gruß Christoph.
      Dateien
      • LHooks.txt

        (16,22 kB, 158 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Zitat: "Man sieht aber, dass L-Backhooks nicht nur eine österreichische Spezialität sind."

      Ja, das ist eine wichtige Bemerkung.
      Die österreichischen Wörter stehen (standen bei mir) im Verruf, vor allem Deminuitive wie Radl, Wadl usw zu sein, und zur Beschreibung von Idyllen zu dienen. Deine Liste zeigt aber, dass im Österreichischen mächtige, kraftvolle Wörter die Oberhand haben.
      Ich zähle dazu: Falott (Gauner), Glumpert (wertloses Zeug), Gwirkst(mühsame Arbeit), Fußgeher, ident(identisch), Ramasuri (Durcheinander), Salzamt(vergeblich angerufene Behörde), Spitzbub, urassen (verschwenden), Vulgoname(Benenung nach dem Namen eines Bauernhofs oder Berufs).
    • In St. Gallen hat mich jemand auf ein österreichisches Wort aufmerksam gemacht, das in meiner Liste fehlt:

      TATTEDL N,S =THADDÄDL einfältiger Mensch

      Dieses Wort ist mir entgangen, weil im Duden nicht "österr." dabeisteht, sondern nur ein Verweis auf Thaddädl. Wahrscheinlich fehlen noch mehr derartige Wörter, denn es wäre ziemlich aufwändig gewesen, nach allen solchen Verweisen zu suchen.

      Wenn mir weitere fehlende Wörter bekannt werden, werde ich sie hier posten.
      Irgendwann einmal gibt es dann vielleicht ein Update meiner Liste.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von linhart ()

    • danke lieber linhart für die liste mit den austriazismen

      was gäbe ich drum wenn ich als deutschlanddeutsch sprechende die alle beherrschen würde

      aber nur wenige wörter sind mir aus dem bayerischen geläufig
      Ho'oponopono:
      Es tut mir leid. Bitte verzeihe mir. Ich verzeihe dir. Ich liebe mich. Ich liebe dich. Danke.

      Man muss bereit sein, jede Kränkung zu vergeben
      - Mahabharata

      Vergebung ist Heiligkeit
      Vergebung hält das Universum zusammen
      Vergebung ist die Macht der Mächtigen
      Vergebung ist Opfer
      Vergebung ist Ruhe des Geistes
      Vergebung und Sanftmut sind Eigenschaften derer, die Selbstbeherrschung üben
      Sie stellen die ewige Tugend dar
      - Gandhi

      Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun
      - Jesus
    • Achtung:
      Linheart's schöne Liste der Austriazismen ist leider nicht mehr verfügbar, was wohl auf den Umzug dieses Forums zurückzuführen ist.
      Ho'oponopono:
      Es tut mir leid. Bitte verzeihe mir. Ich verzeihe dir. Ich liebe mich. Ich liebe dich. Danke.

      Man muss bereit sein, jede Kränkung zu vergeben
      - Mahabharata

      Vergebung ist Heiligkeit
      Vergebung hält das Universum zusammen
      Vergebung ist die Macht der Mächtigen
      Vergebung ist Opfer
      Vergebung ist Ruhe des Geistes
      Vergebung und Sanftmut sind Eigenschaften derer, die Selbstbeherrschung üben
      Sie stellen die ewige Tugend dar
      - Gandhi

      Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun
      - Jesus