Wie überprüft ihr ein Wort?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie überprüft ihr ein Wort?

      Hallo Scrabbler,

      ich spiele schon jahrelang Scrabble; zu Beginn mit Duden in der Nähe, später war es dann über den PC / Windows das Programm SDeV-Check, heute habe ich Laptop, Tablet oder notfalls Smartphone neben mir liegen, um über die Seite
      scrabble-info.de/wortlisten/turnier-checker/
      angezweifelte Wörter nachschlagen zu können.

      Wie macht ihr das? Ist die Seite auch euer Nachschlagewerk oder nutzt ihr etwas ganz anderes?
      Müssen / sollten wir was anderes (zusätzlich) nutzen?
      Ist das Programm der ultimative Schiedsrichter oder nutzt ihr notfalls auch den Duden und / oder Wikipedia?

      Was macht ihr im Urlaub, wenn es kein Internet geben sollte (was saubblöd is)?

      Danke für die Antworten zu meiner ersten Frage!

      Herzliche Grüße,
      Thomas

      ..achso.. falls falsches Abteil, bitte verschieben..
      Vielen Dank,
      herzliche Grüße,
      Thomas

      Beitrag von hotrats ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Installiere dir am besten Scrabble3D lokal auf deinem Laptop / PC.
      Scrabble3D ist eine kostenlose OpenSource-Software.

      Download auf → sourceforge.net/projects/scrabble/?source=navbarsourceforge.net/projects/scrabble/files/?source=navbar → Main Program.

      In Scrabble3D gibt es nämlich die Funktion der Wortsuche. Das deutsch.dic, das deutschsprachigen Spielen zugrunde liegt, ist identisch mit dem Superdic-Checker auf scrabble-info.de/wortlisten/superdic-checker/. Wenn du keinen Internetzugang hast, kannst du die Wortsuche von Scrabble3D offline auf deinem PC oder Laptop benutzen. Leider hat Scotty, der Scrabble3D programmiert hat, sich schon vor Jahren geweigert, die Zeichen der Zeit zu erkennen und hat sein Programm nie für die Betriebssysteme von Smartphones bzw. Tablets wie z.B. Android kompiliert (siehe hierzu die damalige Diskussion im Scrabble3D-Forum auf scrabble3d.info/t157f197-Scrab…ers-Handy.html#msg9877833). D.h. Scrabble3D läuft nur unter Windows, Linux und MacOS und kann daher leider leider nicht auf Smartphones installiert werden, was, wenn es denn möglich wäre, natürlich extrem praktisch wäre.

      Damit die Scrabble3D-Wortsuche (genau wie die Spiele) dem offiziell gültigen Turnier-Wortschatz bzw. dem Turnier-Checker auf scrabble-info.de/wortlisten/turnier-checker/ entspricht, darf nur die Kategorie Rechtschreibduden, d.h. "Basisvokabular RD26" aktiviert sein (also keine Häkchen bei "ERGÄNZUNGSVOKABULAR UNIVERSALDUDEN" und/oder "EXPERTENVOKABULAR" setzen!) - der einzige Unterschied besteht darin, dass das deutsch.dic (= Geros SuperDic) von Scrabble3D alle bis zu 14-buchstabigen Wörter erfasst, während der Turnier-Checker leider nur die bis zu 9-buchstabigen Wörter erfasst, was wiederum dazu führt, dass bei längeren angezweifelten Wörtern in Turnieren ein Schiedrichter bzw. der Rechtschreibduden herangezogen werden muss. Die umfassendere Wortsuche von Scrabble3D erfüllt somit also gleichzeitig die Schiedsrichterfunktion bei bis zu 14-buchstabigen Wörtern. Wenn in Scrabble3D die beiden letztgenannten Kategorien aktiviert werden, dann entspricht die Wortsuche genau dem Superdic-Checker auf scrabble-info.de/wortlisten/superdic-checker/.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bussinchen ()

    • Inhaltlich ist der Turnier-Checker bei Wörtern bis zu 9 Buchstaben "ultimativ". Die Wörter bis zu 8 Buchstaben gibt es ja auch in Papierform; immer empfehlenswert, wenn man's nicht über-elektrifiziert mag, eben auch im Urlaub.

      Wobei auf einem Windows-Laptop ja auch das Programm SDeV-Check läuft.

      Wenn du die EA-Scrabble-App installiert hast, kannst du auch dort prüfen - in der Regel ist es auch dort zuverlässig.

      Der SuperDic-Checker (wie oben gesagt, alss Offline-Version aiuch in Scrabble3D) bietet zudem Prüfung für längere Wörter sowie die ein oder andere Erläuterung - hier muss man eben nur drauf achten, dass als Quelle auch der RD genannt wird, wenn man nach den offiziellen Regeln spielt.

      Duden.de und Wikipedia sind nicht sonderlich geeignet zu überprüfen, ob ein Wort zulässig ist. Hier kann man nachschauen, wenn man die Bedeutung eines Wortes wissen möchte.